Meine Petition: Frauentag zum Feiertag!

Neuigkeiten:

Berliner SPD stimmt auf Landesparteitag für den Internationalen Frauentag als gesetzlichen Feiertag in Berlin

Auf dem SPD Landesparteitag am Sonnabend, 17. November 2018 in Berlin haben wir einstimmig beschlossen, dass der internationale Frauentag am 8. März gesetzlicher Feiertag werden soll. Auch die LINKE hat sich schon für den Frauentag als Feiertag ausgesprochen. Wir werden jetzt alles dafür tun, uns so schnell wie möglich mit den Grünen zu einigen, um dann gemeinsam den Antrag entweder schon im Dezember oder im Januar im Parlament einzubringen.
Dies bedeutet, dass der kommende Frauentag, am Fr. 8. März 2019, schon gesetzlicher Feiertag in Berlin sein könnte. Das ist unser großes Ziel!
Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die durch ihre Unterschrift auf Change.org sowie das Teilen dieser Petition maßgeblich zum Erfolg beigetragen haben. Ich weiß jede einzelne der knapp 29.000 Unterschriften zu schätzen. Denn all diese Unterschriften haben letztendlich dazu geführt, dass die LINKE ihre Meinung geändert hat und sich sogar die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, sowie der Fraktionsvorsitzende im Abgeordnetenhaus Raed Saleh und der Regierende Bürgermeister Michael Müller für den Frauentag als Feiertag ausgesprochen haben.
Ich freue mich sehr darauf, dass wir den Frauentag dann endlich dafür nutzen können, wofür er eigentlich auch gedacht war – nämlich dazu die Frauenrechte zu stärken!
Ich werde Sie auf dem Laufenden halten.

——————————————————————————————————————–

Als neuer gesetzlicher Feiertag in Berlin drängt sich aus meiner Sicht ein Datum geradezu auf: der 8. März!


Der 8. März ist der internationale Tag der Frauen. Weltweit steht dieser Tag dafür, den Frauen Respekt und Anerkennung für ihre Aufopferungen und Leistungen zu bekunden. Er steht für das Ziel, eine vollständige Gleichberechtigung der Geschlechter hinzubekommen. Der 8. März ist ein Tag des Dankes – und gleichzeitig ein Tag der Mahnung. Gesellschaftlicher Dank für die großen Verdienste, welche die Frauen alltäglich für das Allgemeinwohl leisten. Und gesellschaftliche Mahnung, dass wir niemals nachlassen dürfen und immer weiter für die Gleichberechtigung der Frauen kämpfen müssen! 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland könnte Berlin ein starkes Zeichen setzen – indem es den 8. März zum Feiertag erklärt. Als erstes Bundesland in Deutschland!

Darüber würde ich mich sehr freuen. Bitte unterstützen Sie meine Petition unter: www.change.org

Hört hierzu meine Statements in den Radiobeiträgen vom 1. Juni 2018 auf JAM FM, Spreeradio und Star News.

Die Berliner SPD-Frauen unterstützen das Vorhaben „Frauentag zum Feiertag!“

Lesen Sie dazu die Meldung der ASF-Berlin. (27. Juni 2018)