Langer Tag der Stadtnatur

Iris Spranger, MdA, begleitet am Sonntag den 18. Juni 2017 beim Tag der langen Stadtnatur den Landschaftsspaziergang im Barnimhang

Am 17. und 18. Juni 2017 findet der diesjährige „Lange Tag der Stadtnatur“ statt. An vielen Orten Berlins wird an diesem Tag auf die Vielfältigkeit von Umwelt und Natur aufmerksam gemacht – auch in Marzahn-Hellersdorf.

U.a. findet am Sonntag, den 18. Juni um 12 Uhr unter Leitung von Frau Karin Maaß (Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Abt. Umwelt- und Naturschutz) und in Kooperation mit Dr. Szamatolski+Partner GbR ein Landschaftsspaziergang entlang des Landschaftsschutzgebietes Barnimhang – dem „Berliner Balkon“ – statt. Hierbei werden u.a. der Pflege- und Entwicklungsplan sowie die Schutzzwecke und -ziele näher erläutert. Zu den Besonderheiten im Schutzgebiet zählen z.B. auch besonders geschützte Tier- und Pflanzenarten.

Iris Spranger (SPD-Fraktion), Mitglied im Umweltausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses, dazu: „Ich freue mich sehr auf diesen Tag und den gemeinsamen Spaziergang mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Hier kann man seine themenspezifischen Fragen loswerden und bekommt fachkundige Antwort, zum Beispiel, warum der Barnimhang auch als „Berliner Balkon“ bezeichnet wird.

Darüber hinaus finde ich es wichtig, dass es einen solchen Tag gibt, um auf die Besonderheiten unserer Umwelt aufmerksam zu machen und den für den Schutz der Natur zu schärfen.“

Termin:  Sonntag, 18. Juni um 12.00 Uhr
Treffpunkt: Alt-Mahlsdorf, Parkeingang Höhe Neuenhagener Straße
Anfahrt: S-Bahnhof Mahlsdorf, Tram 62, Alt-Mahlsdorf

Weitere Informationen auch zum übrigen Programm finden Sie auf: www.langertagderstadtnatur.de

V.i.S.d.P. Iris Spranger, MdA

Iris Spranger beim „Langen Tag der Stadtnatur 2017“

Iris Spranger, MdA, begleitet am Sonntag den 18. Juni 2017 beim Tag der langen Stadtnatur den Landschaftsspaziergang im Barnimhang

Am 17. und 18. Juni 2017 findet der diesjährige „Lange Tag der Stadtnatur“ statt. An vielen Orten Berlins wird an diesem Tag auf die Vielfältigkeit von Umwelt und Natur aufmerksam gemacht – auch in Marzahn-Hellersdorf.

U.a. findet am Sonntag, den 18. Juni um 12 Uhr unter Leitung von Frau Karin Maaß (Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Abt. Umwelt- und Naturschutz) und in Kooperation mit Dr. Szamatolski+Partner GbR ein Landschaftsspaziergang entlang des Landschaftsschutzgebietes Barnimhang – dem „Berliner Balkon“ – statt. Hierbei werden u.a. der Pflege- und Entwicklungsplan sowie die Schutzzwecke und -ziele näher erläutert. Zu den Besonderheiten im Schutzgebiet zählen z.B. auch besonders geschützte Tier- und Pflanzenarten.

Iris Spranger (SPD-Fraktion), Mitglied im Umweltausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses, dazu: „Ich freue mich sehr auf diesen Tag und den gemeinsamen Spaziergang mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Hier kann man seine themenspezifischen Fragen loswerden und bekommt fachkundige Antwort, zum Beispiel, warum der Barnimhang auch als „Berliner Balkon“ bezeichnet wird.

Darüber hinaus finde ich es wichtig, dass es einen solchen Tag gibt, um auf die Besonderheiten unserer Umwelt aufmerksam zu machen und den für den Schutz der Natur zu schärfen.“

Termin:  Sonntag, 18. Juni um 12.00 Uhr
Treffpunkt: Alt-Mahlsdorf, Parkeingang Höhe Neuenhagener Straße
Anfahrt: S-Bahnhof Mahlsdorf, Tram 62, Alt-Mahlsdorf

Weitere Informationen auch zum übrigen Programm finden Sie auf: www.langertagderstadtnatur.de

V.i.S.d.P. Iris Spranger, MdA