Stadtteiltag am 9.10.2017

Sehr geehrte Dame und Herren,
liebe Nachbarn,

am Montag, den 9. Oktober 2017 findet mein diesjähriger Stadtteiltag in Marzahn-Hellersdorf statt, zu dem ich Sie wieder sehr herzlich einladen möchte.

Auf dem Programm stehen u.a. ein Besuch des Victor-Klemperer-Kollegs, der Berliner Stadtreinigung und der Tennisanlage „Am Rosenhag“. Treffen können Sie mich auch mittags in meinem Bürgerbüro und abends beim gemütlichen Tagesausklang auf dem Tennisplatz am Rosenhag.

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft möchte ich Ihnen die Gelegenheit bieten, Politik vor Ort zu erleben und sich direkt einzubringen. Wir wollen die Themen und Probleme, die Sie bewegen oder für die Sie Vorschläge haben, in kompetenter und lockerer Runde besprechen.

Angesagt haben sich u.a. die Schulsenatorin Sandra Scheeres, der Sport- und Innensenator Andreas Geisel sowie unser Bezirksstadtrat Gordon Lemm und der Fraktionsvorsitzende der SPD im Berliner Abgeordnetenhaus Raed Saleh. Natürlich stehen auch unsere örtlichen SPD-Vertreterinnen und Vertreter aus Marzahn-Hellersdorf für Sie zum Gespräch bereit.

Ich freue mich darauf, Sie als unsere Gäste mit meinem Team bei einer der Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Sollten Sie zeitlich verhindert sein, steht Ihnen mein Büro für eine Terminabsprache mit mir gerne zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Iris Spranger

Link zum Veranstaltungsflyer – Stadtteiltag am 9. Oktober 2017

Mein Programm am Montag, den 9.10.2017:

  • 10:00 bis 11:30 Uhr – Besuch Victor-Klemperer-Kolleg, Martha-Arendsee-Straße 15,12681 Berlin, u.a. mit Senatorin Sandra Scheeres und Bezirksstadtrat Gordon Lemm sowie den Bezirksverordneten Ulrich Brettin, Axel Hoppe, Klaus Mätz und Liane Ollech (nicht öffentlich)
  • 12:00 bis 13:00 Uhr – Bürgergespräche im Bürgerbüro, Köpenicker Straße 25, 12683 Berlin (öffentlich)
  • 14:00 bis 15:30 Uhr – Besuch der Berliner Stadtreinigung in Mahlsdorf u.a. mit Frau Dr. Tanja Wielgoß, Vorstandsvorsitzende BSR, Raed Saleh, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus (öffentlich)
    Anschließend: Gesprächsrunde im „Rossini III“, (nicht öffentlich)
  • 16:00 bis 18:00 Uhr – Besuch Tennisplatz „Am Rosenhag“, u.a. mit Sportsenator Andreas Geisel, dem Vorsitzenden des Bezirkssportbundes Marzahn-Hellersdorf, Jan Lehmann und dem Ehrenpräsidenten von Eintracht Berlin, Bernd Mahlke (öffentlich)
    Anschließend: Ausklang bei einem gemütlichen Zusammensein und BürgergesprächenIch freue mich auf Ihre Teilnahme!

Stadtteiltage am 27. und 28. Juni 2016

Sehr gute Resonanz brachten auch in diesem Jahr die Stadtteiltage am 27. und 28. Juni 2016.

Zu den Gesprächen am 27. Juni  bei der AWO im Hultschiner Damm waren insgesamt 55 Bürgerinnen und Bürger erschienen. Bei Kaffee und Kuchen und in einer sehr aufgeschlossenen Atmosphäre erläuterte ich die Grundzüge der SPD-Politik im Land Berlin und in unserem Bezirk. Da wurden viele Themen angesprochen: von der notwendigen Barrierefreiheit im Siedlungsgebiet bis hin zu den Mängeln der medizinischen Versorgung.

Viel Resonanz fand die Besichtigung des Porta-Geländes an der B1 am 28. Juni in Anwesenheit der Inhaberfamilien Gärtner und Fahrenkamp. Senator Andreas Geisel und der Fraktionsvorsitzende der SPD im Abgeordnetenhaus Raed Saleh waren gekommen, um die  Bauvorbereitungen für das 50-Millionen-Euro Projekt  in Augenschein zu nehmen. Viele Bürger aus dem Wahlkreis haben die Gelegenheit zur Diskussion mit den Politikern genutzt und auch ihre Kritik an dem Großprojekt vorgebracht.

Zur Bürgersprechstunde standen die  Entwicklung des Ortsteils Mahlsdorf und die Probleme mit den Planungen des öffentlichen Personennahverkehrs im Mittelpunkt der Diskussionen.

DSC06102

Gruppenbild auf dem Porta-Gelände am 28.6.2016

Video von Iris Spranger beim Empfang von Porta anlässlich des Stadtteiltages am 28.6.2016

Hier geht’s zum Flyer und Programm

Infobrief Juni – Juli 2016

Ab dem 1. Juni 2106 steht der neue Infobrief zur Verfügung und wird in meinem Wahlkreis in Marzahn-Hellersdorf verteilt. Ich freue mich, Ihnen wieder interessante Informationen aus der Berliner Landespolitik, aber auch aus der Kommunalpolitik in unserem Kiez zur Verfügung stellen zu können.

Diesmal finden Sie u.a. einen Gastbeitrag von unserem Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel und eine Einladung zu meinen Stadtteiltagen im Juli.

Vor allem freue ich mich aber, dass ab 2017 wieder Züge der Regionalbahn am S-Bahnhof Mahlsdorf halten. Damit wird die Bedeutung des Bahnhofes Mahlsdorf als wichtiger Verkehrsknotenpunkt klar. Hierfür habe ich mich viele Jahre, und im letzten Jahr  gemeinsam mit Senator Geisel anlässlich meines letzten Stadtteiltages, stark gemacht.

Wenn Sie weitere gute Nachrichten erfahren wollen, dann lesen Sie hier weiter:
Link zum Infobrief 2-2016

Stadtteiltag am 26.6.2015

Am 26.Juni 2015 fand der diesjährige Stadtteiltag in Marzahn-Hellersdorf statt.

Der Tag startete mit einem gemeinsamen Frühstück im Bürgerbüro und den ersten Gesprächen mit Interessierten Nachbarn. Der Besuchstermin war in der Mahlsdorfer Grundschule – diese erhält aus dem SIWA-Topf die nötige Investitionssumme für zwei neue Sporthallen. Im Gespräch mit der Schulleiterin, Frau Waschnik, konnten weitere Anliegen und Probleme ausgetauscht werden. Gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß machte sich die Gruppe einen Überblick vom Schulgelände und den künftigen Bauarbeiten, die noch in diesem Jahr beginnen sollen.

IMG_0934

Iris Spranger und Team mit Schulleiterin, Frau Waschnik (Foto: Borkenhagen)

Danach besuchten wir das Logistik-Zentrum der PIN AG im nahegelegenen Gewerbepark. Hier werden täglich rund eine halbe Millionen Sendungen bearbeitet, aufgrund des andauernden Post-Streiks sogar noch mehr. Im Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden, Herrn Stirl, diskutierten wir über Firmenphilosophie und Arbeitssituation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch über etwaige Kooperationen wurde gesprochen. Mit dabei war u.a. Raed Saleh, Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Iris Spranger und Raed Saleh bei der PIN AG.

Iris Spranger und Raed Saleh bei der PIN AG (Foto: Borkenhagen)

Besondere Aufmerksamkeit bedurfte es am S-Bahnhof Mahlsdorf. Seit vielen Jahren beabsichtigt die Deutsche Bahn, eine Regionalbahnhaltestelle in den Bahnhof zu integrieren und damit die Verknüpfung der Bahn zur Straßenbahn und zu belebten Stadtteiltzentren zu ermöglichen. Im Beisein von Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel und Vertretern der Deutschen Bahn wurden die Pläne erläutert. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich am Infostand über den Sachstand informieren und Ideen loswerden.

Am Abend folgte ein Schlummertrunk in den Räumen des Gründerzeit-Museums Mahlsdorf. Zu Gast war u.a. die Europa-Abgeordnete Sylvia-Yvonne Kaufmann, die sich mit weiteren Besucherinnen und Besuchern durch die Ausstellung führen ließ.

Insgesamt war es ein interessanter Stadtteiltag mit vielen Eindrücken, die die weitere Arbeit vor Ort, aber auch im Parlament befruchten werden. Wir bedanken uns bei allen engagierten Helferinnen und Helfern, ohne die der Tag nicht so ein Erfolg geworden wäre.

Ablaufplan

  • 10 Uhr: Frühstück und Gespräche im Bürgerbüro, Köpenicker Straße 25, 12683 Berlin
  • 10:30 Uhr: Besuch der Grundschule Mahlsdorf (nicht öffentlich)
  • 12:00 Uhr: Besuch der Pin-AG (nicht öffentlich)
  • 14:00 Uhr: Infostand am S-Bahnhof Mahlsdorf
  • 15:00 Uhr: Begehung und Austausch mit Senator Andreas Geisel rund um den Bahnhof Mahlsdorf (sowie mit Mitgliedern des Bürgervereins Mahlsdorfer Bürger e.V.); anschließend: Gesprächsrunde
  • 18 Uhr: Abendlicher Ausklang beim „Dämmerschoppen“ im Grünerzeitmuseum im Gutshaus Mahlsdorf (u.a. mit Sylvia-Yvonne Kaufmann, MdEP)

Einladungsflyer zum Stadtteiltag mit weiteren Informationen